barbara

 

Der Barbara-Tag ist der Gedenktag an Barbara von Nikomedien, die im 3. Jahrhundert als Märtyrerin in Nikomedia (Kleinasien) gestorben ist.


Ihr Vater wollte nicht, dass seine schöne Tochter heiratet. Deshalb hat er sie in einen Turm eingesperrt. Im Turm hielt sie an ihrem christlichen Glauben fest - bis zu ihrem Tod.

Die heilige Barbara gilt deshalb als Schutzpatronin der Geologen, der Sterbenden, Helferin gegen Blitz- und Feuersgefahr, der Artillerie, Patronin der Bergleute, der Schlesier, der Gefangenen, der Glöckner, der Architekten und der Helfer des   Technischen Hilfswerks (THW).