So finden Sie uns  

Tel 0221 921 5830

   

Verschiedenes  

   

Besucherzähler  

Unsere Schul-Homepage ist seit dem 15.01.2003 im Netz und wird in kurzen Abständen von unserem Webteam bearbeitet.
Wir begrüßen den
. Besucher unserer Seite.
   

Musik

Musik ist ein Schwerpunkt an unserer Schule. Neben dem Schulchor können die Schüler/innen in verschiedenen musischen Bereichen mitwirken.

Auf der Deepejaser Kirmes in der Thieboldsgasse waren am Wochenende auch Schüler und Schülerinnen erfolgreich vertreten. Unter großer Begeisterung der Zuschauer führte unsere Hänneschen-Gruppe ein Stück auf. Die Schulband brachte die Menge zum Jubeln. Wenn ihr den Link anklickt, findet ihr Bilder und einen Tipp, wo ihr Videos sehen könnt.

Hier stellt sich demnächst unsere Brass-Band vor. Mit vielen fröhlichen Liedern präsentieren sich unsere Blechblässer.
Sie sind eine gefragte Gruppe, besonders bei Sankt-Martin-Zügen

Kayjass-Mädchenband im Herbrandt´s


Am 04.07.2011 haben die Mädchen der Mädchenband einen wuderbaren Auftritt abends im Herbrandt´s in Ehrenfeld hingelegt.

Einmal im Monat veranstaltet der Frauenmusikclub Köln e.V. im Herbrandt´s ein Frauenkonzert.Opener war diesmal die Gitarristin und Songwriterin Anne Bischof aus Bonn.
Danach wurde die Open-Stage von unseren Mädels aus der "Kayjass" eröffnet.Sie spielten Stücke von Milow, Silbermond und Alanis Morissette. und das so überzeugende, dass sie unter "Zugabe"-Rufen des Publikums das erste Lied noch einmal spielen mussten.
Am keyboard spielte Nicole Küster (7a) wie immer souverän und nahezu fehlerfrei, unterstütztvon Sarah Heuser (9c) am Schalgzeug.
Mit diesem tollen Konzert müssen wir uns leider von den drei Schulabgängerinnen Aylin Can (Gitarre),Sandra Cronert (Keyboard und Gesang) und Jeannine Davenpon (Gesang und Schlagzeug)(alleaus der 10a)verabschieden, da diese drei jetzt nach der 10.Klasse unsere Schule verlassen.Wir wünschen ihnen viel Erfolg weiter in ihrem Leben - nicht nur Musikalisch!
Macht et jot! Platz wird deshalb jetzt für neue Mädchen, die Spaß an der Musik haben und sich für Schlagzeug,Gitarre,Bass und Gesang interessieren.
Seit vielen Jahren haben wir am Griechenmarkt natürlich auch eine hervorragende Schulband, welche mit Leib und Seele von Herrn Kolvenbach, einem unserer Musiklehrer, betreut wird. Unsere Schulband heißt inzwischen übrigens "KaSchuBä", also "Kayjass-Schul-Band".

 

Unseren letzten großen Auftritt hatten wir am 23. Mai 2008 auf der traditionsreichen  "Deepejasser Kirmes". Das Wort "Deepejass" ist Kölsch für "Thieboldsgasse". Das ist eine kleine Straße ganz in der Nähe unserer Schule im Griechenmarktviertel. Die folgenden Fotos und Kollagen auf dieser Seite  wurden uns von den Eltern unseres Nachwuchsgitarristen Max aus der 6c zur Verfügung gestellt. Ihr erkennt ihn ganz links auf den Bildern an seiner weißen Fender-Gitarre. Er ist zwar erheblich jünger als die anderen Band-Mitglieder, aber ganz bestimmt nicht weniger begabt als die anderen!

Hier ein Bericht von unserem Max,

von dem unser Musiklehrer Herr Kolvenbach während des Auftritts sagte: "Das wird bestimmt mal ein ganz Großer"! 
 

Am 23. Mai 2008 hatten wir einen Auftritt auf der Deepejasser Kirmes. Endlich haben wir auch einen Namen für unsere Band. Wir nennen uns die KaSchuBä. So fing es an:
- 14.30 Uhr:  Treffpunkt in der Schule 
- 15.00 Uhr:  Soundcheck auf der Deepejasser Kirmes 
- 17.00 Uhr:  Auftritt (kleine Verzögerung wegen Regen)

Da wir auf der Kirmes zum 1. Mal aufgetreten sind, hatten wir als Nachwuchsband eine dumme Uhrzeit für den Auftritt erwischt. Der Platz füllte sich erst langsam mit Besuchern (offizieller Beginn 17.30 Uhr) und es begann auch noch zu regnen. Wir wurden vorgestellt und starteten mit "Leev Linda Lou". Die Technik spielte uns einen Streich. Unser Keyborder  Florin hatte keinen Ton! Der Schaden war schnell behoben, der Regen hatte sich verzogen und schon ging es weiter mit "I shot the sheriff" von Eric Clapton. Dann folgte "Verdammp lang her" von BAP und zum Abschied "Durch die Nacht" von Silbermond.

Unser Auftritt war ein Erfolg, denn wir haben von den bereits anwesenden Profis viel Lob bekommen - und auch direkt eine Einladung für nächstes Jahr.     
Bericht: Max Heider, Klasse 6c
Fotos:   Jochen Dziedzic

 


Kann jeder Mitglied der Schulband werden? 

Im Prinzip ja! Voraussetzung ist allerdings, dass jedes zukünftige Mitglied der Band musikalisch begabt ist, möglichst ein Instrument spielen sollte und außerdem auch noch gut singen kann. Interesse allein reicht also nicht aus. Deshalb ist dieses Projekt auch nicht im Rahmen des normalen Wahlpflichtunterrichts wählbar. Wer Interesse hat und eine entsprechende Begabung mitbringt, melde sich bitte in der Pause bei Herrn Kolvenbach! 

Privater Musikunterricht und Instrumente sind nicht gerade billig. Aber an unserer Schule geht es umsonst, denn die Instrumente werden den Schülern zum Üben mit nach Hause ausgeliehen. Auch besteht im Anschluss an den normalen Unterricht die Möglichkeit, in der Schule zu üben. Da wir eine Schule mit musischem Schwerpunkt sind, wird dieses Projekt sowohl von der Schulleitung als auch von unserem Förderverein nach besten Kräften unterstützt.


 


 

Unser Schulchorhoeren

Seit vielen Jahren ist neben unseren Schulkarnevalssitzungen in der Wolkenburg vor allem unser Schulchor eines der Aushängeschilder unserer Schule. Kinder von der fünften bis zur zehnten Klasse beweisen hier unter der Leitung von Herrn Becker, zu welchen Leistungen Hauptschüler in der Lage sind. Bei ihren vielen Konzerten außerhalb der Schule opfern sie ihre Freizeit. Sie tun das nicht nur, um den Griechenmarkt nach außen zu vertreten, sondern vor allem, um Menschen eine Freude zu machen, welche sehr oft nicht mehr im Mittelpunkt unserer Gesellschaft stehen.
 
So tritt unser Schulchor z.B. in vielen Altenheimen und Krankenhäusern auf. Längst schon haben die Kinder auch schon das eine oder andere Tonstudio von innen gesehen, wobei uns kölsche Profis wie Musiker von den Bläck Fööss und den Paveiern stets mit Rat und Tat sowie mit kölschem Herzen unterstützen und uns bei unseren Auftritten musikalisch begleiten.

khs_im_studio_2.jpg (30582 Byte)


 

 

Unser Schulchor war am 18.12.2011 in Burgrode

Chor Besuch2016 2Schon im November trafen wir die Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes bei unserem Konzert in Berlin. Jetzt hat sie uns in Köln in unserer Schule besucht.

                 Terminplan Schulchor Advent 2010

Tag, Datum Termin Ort Uhrzeit
Freitag, 26.11.2010 Barbarafeier J. Von Werth Pullmann-Hotel 21:00 Uhr
Samstag, 27.11.2010 Adventsbasar Schule 15:00 Uhr
Sonntag, 28.11.2010 Weihnachtssingen Schützenhalle Dünnwald 16:30 Uhr
Samstag, 04.12.2010 Paveier-WDR WDR 18:00 Uhr
Sonntag, 05.12.2010 Paveier-WDR WDR 11:00 Uhr
16:00 Uhr
Montag,06.12.2010 Paveier-WDR WDR 18:00 Uhr
Mittwoch, 08.12.2010 Domforum Domforum 17:00 Uhr
Mittwoch, 08.12.2010 KW-Paveier St. Josef-Porz 20:00 Uhr
Donnerstag, 09.12.2010 Altenheim Frechen 15:30 Uhr
Freitag, 10.12.2010 KW-Paveier Dellbrück 20:00 Uhr
Samstag, 11.12.2010 Crest-Hotel, Funkentöter Lindenthal 19:30 Uhr
 Mittwoch, 15.12.2010 Vinzenz-Pallotti Bensberg 17:00 Uhr
Sonntag, 19.12.2010 Burg Rhode Herzogenrath 16:30 Uhr
Dienstag, 21.12.2010 Altenheim Rodenkirchen Rodenkirchen 15:00 Uhr
Dienstag, 21.12.2010 Ev. Krankenhaus Weyertal 18:00 Uhr

full medium chor1.jpgDer Kölsche Klang
Über die Grenzen Kölns hinaus ist unsere Schule bekannt durch unseren Schulchor unter der Leitung von Herrn Becker. Nun gibt es einen Film auf DVD (im Sekretariat erhältlich). Die Premiere war am 02. April im Kino Odeon. Einen Bericht hierzu findet ihr im Kölner Stadt-Anzeiger (=> hier)

Auschnitt aus dem Videoclip Schad droem (© SCHNITTSTELLE GmbH THURN GbR.) Herzlichen Glückwunsch!
Am 6. September wurden an der KHS Großer Griechenmarkt die Mitwirkenden des Musikvideos "Schad dröm" durch unseren Umweltminister Johannes Remmel geehrt. In der Kölner Rundschau gibt es einen ausführlichen Artikel => hier

Schon zum 5. Mal fand in diesem Jahr die Konzertreihe "Paveier und Freunde" unter Mitwirkung des WDR 4 Hörfunks statt.
Unser Schulchor war wieder unterwegs.
2010_Berlin9Vom 7.10. bis zum 11.10.2010 war unser Schulchor in Berlin. Schwerpunkt war dort ein Konzert im "Yorksschlösschen" zusammen mit den Josef-Sängern und Kafi, Hartmut und Bömmel von den Bläck Föss. Es war einfach Klasse von vorne bis hinten. Die Berliner waren begeistert von 25 singenden Kindern und Jugendlichen und hätten uns gerne dabehalten.

Ein zweites kleineres Konzert gaben wir im Haus der Evangelischen Diakonie, in dem wir für fünf Tage hervorragend untergebracht waren. Beim Programm half uns Jens Singer vom Auswärtigen Amt, der ein gebürtiger Kölner ist und schon lange in Berlin lebt und arbeitet.

Natürlich wurde der Reichstag besucht mit seiner riesigen Glaskuppel. Bei einer Schiffsfahrt wurde Berlin von der Spree aus besichtigt. Riesenspaß gab es beim Besuch des Wachsfigurenkabinetts von Madame Tussauds, in dem man sich mit allen Größen der Pop-Kultur fotografieren konnte.2010_Berlin69
Reste der Mauer und des Todesstreifen wurden besichtigt und Checkpoint Charlie, der früher Begegnungspunkt war zwischen Osten und Westen. Auch der Stadtteil Kreuzberg wurde besucht. Dort wurde gemeinsam und erfolgreich der deutsch-türkische Döner getestet.

Möglich war diese wunderschöne Fahrt nur mit der Unterstützung von Sponsoren, die Spaß an den Kindern unseres Chors haben und an der Musik, die sie machen. Herzlichen Dank!

2010_Berlin1 2010_Berlin16 2010_Berlin20 2010_Berlin25
2010_Berlin47 2010_Berlin56
2010_Berlin57 2010_Berlin71
2010_Berlin74 2010_Berlin83 2010_Berlin88

Unsere wohl schönsten Musik-Produktionen sind drei CDs, welche wir euch hier kurz vorstellen möchten.
Mit Klick auf die kleinen CDs könnt ihr euch jeweils eines unserer Lieder im MP3-Format anhören und auch abspeichern. Je nach Geschwindigkeit eures Internetzugangs kann der Ladevorgang jedoch einige Minuten dauern.


 CD 1: De Kayjass-Schull om Kreechmaat

1. Uns Schull he om Kreechmaat
2. En d`r Kayjass Nummer Null
3. Unsere Stammbaum
4. Zesammestonn





Hörprobe:

Uns Schull he om Kreechmaat




 


CD 2: Hinger de Stääne

hinger_de_staeaene.jpg (16168 Byte)

hinger_de_staeaene_2.jpg (28625 Byte)

Hörprobe: Hinger de Stääne

 


 Für üch jemaat

heißt unsere jüngste CD, welche Ende 2007 produziert wurde und für 15 Euro im Sekretariat unser Schule erhältlich ist.


  1. Achterbahn

  2. Nemm mich met

  3. Ne Besuch im Zoo

  4. Mir künnte Fründe weede

  5. Steh auf, wenn Du am Boden liegst

  6. Schulleed

  7. Zesammestonn

  8. Sag ens Bloodwoosch

  9. Unsre Stammbaum

  10. Beim Toni an d'r Ihsbud

  11. Der weisseste Mann am Strand

  12. Mir sin Kölsche us Kölle am Rhing

  13. En unsrem Veedel

  14. Dat wood alles för uns jemaht

  15. We are the world


Hörprobe:
Nemm
mich met



 




Unsere neue CD" Hinger de Stääne" ist erschienen!!! Ab sofort könnt ihr sie im Sekretariat für 10 Euro kaufen

2010_Chor_CD15 Zur Zeit arbeitet der Chor unserer Schule im Pavement Studio in Bensberg, um Lieder aufzunehmen für eine neue CD. Diesmal sind es alles Lieder, die nur von unserem Chor gesungen werden. Musikalisch helfen uns Bömmel Lückerath und Hartmut Priess von Black Fööss und Georg Becker. Die Lieder sind für unsere Altersstufe passend und reichen vom·Walzer bis zum Hip Hop.

Wir hoffen, dass die neue CD ,,Hürt ens jot zo" rechtzeitig zum Beginn der Adventszeit fertig ist und von Schülern, Eltern und Freunden erworben werden kann, zum Beispiel auf unserem Adventbasar.

Hier zeigen wir euch einige Eindrücke als Diaschau:
2010_Chor_CD1
2010_Chor_CD10
2010_Chor_CD11
2010_Chor_CD12
2010_Chor_CD13
2010_Chor_CD15
2010_Chor_CD16
2010_Chor_CD17
2010_Chor_CD18
2010_Chor_CD20
2010_Chor_CD22
2010_Chor_CD23
2010_Chor_CD24
2010_Chor_CD25
2010_Chor_CD26
2010_Chor_CD27
2010_Chor_CD28
2010_Chor_CD3
2010_Chor_CD30
2010_Chor_CD31
2010_Chor_CD32
2010_Chor_CD34
2010_Chor_CD35
2010_Chor_CD36
2010_Chor_CD37
2010_Chor_CD39
2010_Chor_CD4
2010_Chor_CD44
2010_Chor_CD45
2010_Chor_CD46
2010_Chor_CD48
2010_Chor_CD49
2010_Chor_CD5
2010_Chor_CD50
2010_Chor_CD9
01/35 
start stop bwd fwd



Die neue Chor CD Hürt ens jot zo ist da! Für 15 € kann sie im Sekretariat gekauft werden.

chor berlin2015023Unser Schulchor war in Berlin. Wenn ihr auf weiterlesen klickt, findet ihr einen ausführlichen Bericht über eine schöne Zeit und am Ende des Artikels auch ein paar Fotos dazu. Viel Spaß beim Lesen.

Prosaecko Noten transpUnter dem Motto "En unserm Veedel" ist unser Schuchor in Porz aufgetreten. Zusammen mit den Josef-Sängern und Musikern der Bläck Föss gab es kölsche Lieder zum Zuhören und auch zum Mitsingen.

Unser Schulchor war in München zu Besuch beim Köln-Münchner-Karnevalsverein.

   
© KHS Großer Griechenmarkt, Köln (E.B.)