So finden Sie uns  

Tel 0221 921 5830

   

Verschiedenes  

   

Besucherzähler  

Unsere Schul-Homepage ist seit dem 15.01.2003 im Netz und wird in kurzen Abständen von unserem Webteam bearbeitet.
Wir begrüßen den
. Besucher unserer Seite.
   

Kayjass-Kunst

Schulgalerie der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt Köln
Projekt ,,Mein Köln-Bild 2010"
(Gestaltung von Gemälden für die Bezirksvertretung Innenstadt)

 

KoelnBild 2
Ausstellung in den ,,Bullaugen-Fenstern"
der Bezirksvertretung Innenstadt Laurenzplatz

Die Kunst-AG Schulgalerie der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt plant und entwickelt seit 7 Jahren öffentliche Projekte und Ausstellungen.

Wir wollen Schule ,öffnen', um die künstlerischen Leistungen der Schülerinnen und Schüler einem breiten Publikum zu präsentieren.

Für uns als Hauptschule ist die öffentliche Aufmerksamkeit für unsere Arbeit von existentieller Bedeutung.

Entscheidend für das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler ist es zu entdecken, dass sie selbst künstlerisch-kreativ tätig werden und ihre Leistungen selbstbewusst öffentlich präsentieren können!

KoelnBild 1  KoelnBild 4  KoelnBild 3

Ein langfristiges Ziel ist es, das vielfältige Engagement unserer Schule zu nutzen, um Förderer und Unterstützer für unsere Schule zu gewinnen.

Die Schulgalerie trägt hierzu einen Teil bei, indem sie Aufträge und Projekte durchführt.

Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung für unsere Schulgalerie!

Schulgalerie der

Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt

c/o B. Dettmar

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!






Licht und Schatten
Projekt "Licht und Schatten" der Schulgalerie der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt


Auszug aus der Ausschreibung: www.JugendArtGalerie.de

,,Unsere Schule wird heller" - ein Kunstprojekt für alle weiterführenden Kölner Schulen. Überall in den Schulen gibt es ,,dunkle Ecken", wahrscheinlich sogar ganz in eurer Nähe. Ihr lauft häufig daran vorbei und beachtet sie nicht . Bei unserer Aktion sollt ihr aber genau das Gegenteil tun, hingucken und von der Ecke oder dem Platz ein Foto machen. Vielleicht habt ihr selber oder mit Euren Mitschülern zusammen eine Idee, wie der Ort, den ihr fotografiert habt anders gestaltet freundlich, witzig, hell, interessant, peppig oder außergewöhnlich wird. Versucht dies als Collage oder Fotocollage darzustellen oder gestaltet den Ort in der Realität um und fotografiert ihn."

Projekt der Schulgalerie: ,,street-art-style"

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den dunklen und unansehnlichen Ecken der Schule/des Schulgeländes auseinander und gestalten ein ,,Vorher-Nachher" Foto. Hier ist Kreativität, Witz durch unvorhersehbare Effekte, genaue Wahrnehmung und Auswahl nötig, um ungewöhnliche und auffallende Gestaltungen zu entwickeln.

Die Schülerinnen und Schüler der WPU Schulgalerie Stufe 9/10 (Gruppe Frau Dettmar) haben insgesamt 5 Serien erstellt. Wie bei aktuellen ,,street-art" Projekten im öffentlichem Raum wurden die ausgewählten dunklen und hässlichen Ecken der Schule durch witztige, aufgeklebte bzw. aufgemalte Objekte ,,über Nacht" aufgepeppt und zum Hingucker.
Diese Fotos werden am 5.12.2011 im Lichtobjekte - und Beleuchtungsfachgeschäft Remagen am Neumarkt in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.

Künstlerinnen und Künstler

Sahra Busch 9a

Maria Richart 9a
Pascal Seidel 9a&
Sebastian Uhlig 9a




Rene Heinen 9b
Caner Tunc 9b
Vanessa Hilger 10a
Nicoletta Trapper10a


Marcel Kluth 10b
Tiziana Perri 10b
Sabrina Schumacher 10b

Erstmals durften 2009 auch Schüler/innen Motive für Persiflage-Wagen vorschlagen. Zwei unserer Schüler waren erfolgreich dabei.
Unten seht ihr links die Entwürfe der Schüler. Bei der Übertragung des Rosenmontagszuges waren unsere Wagen natürlich auch dabei. So könnt ihr auf der der rechten Seite shen, wie die Wagen durch die Stadt gefahren sind.(ein privater Auszug aus der WDR Übertragung; um die Filme sehen zu können, muss ein Flash-Player auf dem Rechner installiert sein.)
KStA-TV hat über die Vorstellung der Wagen berichtet - unter anderem mit einem Interview mit Mike, der das obere Motiv entworfen hat.·Den Beitrag findet ihr unter =>KStA-TV Film

Dies war der Entwurf So fuhr der Wagen Rosenmontag durch die Stadt
motiv wagen 2
Dieses ist einer der beiden Gewinner der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt, die gebaut werden und mitfahren. Das erste Gewinnermotiv· zeigt ein Raumschiff, das die „Kölner Kultur“ in Sicherheit bringt. (Bild: Bause).
{flv}2009_02wagen1{/flv}
mtiv wagen2
Das zweite Gewinnermotiv zeigt Hotelerbin Paris Hilton und die Sängerin Amy Winehouse, die die Schlagzeilen bestimmen. (Bild: Bause)
{flv}2009_02wagen2{/flv}

Die Ausstellung kann an der Außenseite des Kundenzentrums der Stadt Köln (Laurenzplatz) besucht werden.

Vom 28. Oktober bis zum 1. November 2005 war unsere Schule mit unserer Kayjass-Kunst am Stand der JugendArt-Galerie der weltberühmten ArtCologne vertreten.

Hier unser Ausstellungs-Objekt "Öl für alle" sowie zwei Fotos am Stand  dieser Ausstellung:

Hier ein vergrößerter Ausschnitt:  

In disesem Jahr gab es gleich zwei öffentlich vorzeigbare Events unserer "Kayjass-Kunst": Am 5. März 2005 eröffneten wir im Autohaus Ulmer in Köln-Porz unsere diesjährige Kunstausstellung zum Thema "Auto-Art" und Ende Oktober / Anfang November war unsere Schule bei der weltberühmten ArtCologne vertreten.

Beginnen wir also mit unser Ausstellung "Auto-Art" im Autohaus Fiat Ulmer in Köln-Porz:

Kayjass_Kunst 2005

Wir denken, die folgenden Bilder sprechen für sich, insbesondere aber auch für die Arbeit der Schülergruppe! 

Kayjass_Kunst 2005

Falls ihr es auf den ersten vier Fotos nicht genau erkennen solltet: Hier bekommt ein uralter Fiat ein neues Gewand - und zwar von Kopf bis Fuß aus rosarotem Plüsch.

Kayjass_Kunst 2005

Kayjass_Kunst 2005

Kayjass_Kunst 2005

Kayjass_Kunst 2005

Am 14. Mai wurde im Bürgeramt Innenstadt am Laurenzplatz unter den Klängen unserer Brassband unsere diesjährige Kayjass-Kunst-Ausstellung eröffnet. Zunächst seht ihr Vorder- und Rückseite der aufwendig gestalteten Einladung. Anschließend erläutert Frau Dettmar, welche zusammen mit acht Schülerinnen das Ganze auf die Beine gestellt hat, dieses Projekt, bevor es dann mit der eigentlichen Berichterstattung weitergeht.   

kayjass_kunst2007

kayjass_kunst2007
 


kayjass_kunst2007

Die Kunst-AG Schulgalerie der Katholischen Hauptschule Großer Griechenmarkt plant und entwickelt seit 3 Jahren öffentliche Projekte und Ausstellungen. Wir wollen Schule ‚öffnen’, um die künstlerischen Leistungen der Schüler und Schülerinnen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Entscheidend für das Selbstbewusstsein und die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schüler und Schülerinnen ist es zu entdecken, dass sie selbst künstlerisch-kreativ tätig werden und ihre Leistungen selbstbewusst öffentlich präsentieren können!

Die Kunstgruppe setzt sich zurzeit aus 8 Schülerinnen der Stufen 9 und 10 zusammen und arbeitet ein Jahr lang 3 Stunden wöchentlich an dem Kunstprojekt. Thematisch eingestimmt haben wir uns mit Werken des Landart-Künstlers Andy Goldsworthy, der ausschließlich mit Naturmaterialien arbeitet.

Übertragen auf das Leben unserer Stadtkinder, wollten wir uns mit unserem Quadratmeter Köln auseinandersetzen. Jede Schülerin wählte aus dem Stadtplan ihr Planquadrat aus und gestaltete einen Quadratmeter Leinwand. Bei genauer Betrachtung verraten individuelle Abweichungen persönliche Bezüge zur Künstlerin.

Da ein langfristiges Ziel auch die Erwirtschaftung von Gewinnen für den Förderverein der Schule durch Vermietung oder Verkauf der Kunstwerke sein könnte, möchten wir gerne auch Aufträge annehmen: Wer möchte, kann uns beauftragen, seinen Quadratmeter Köln künstlerisch umzusetzen!

Birgit Dettmar, Katholische Hauptschule Großer Griechenmarkt
___________________________________________________

Bei der Eröffnung ließ es sich der ´Bezirksbürgermeister Innenstadt` Andreas Hupke nicht nehmen, eine Rede zu halten:

kayjass_kunst2007

Hier einige der weiteren Exponate, welche auf dieser Ausstellung zu sehen sind ...

kayjass_kunst2007    kayjass_kunst2007

... sowie drei unserer jungen Künstlerinnen beim Bespannen eines Rahmens mit einer Leinwand.

kayjass_kunst2007

Am 22. Mai berichtete der Kölner Stadt-Anzeiger auf einer halben Seite über diese unerwartet erfolgreiche Ausstellung:

kayjass_kunst2007

Bestellungen bzgl. eines eigenen Stadtplanausschnitts (mein Quadratmeter Köln) nehmen wir gerne auch über Zuschriften an die beiden Adressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Auch der Kölner Wochenspiegel berichte sowohl in seiner Papier- als auch in seiner Online-Ausgabe über diese Aktion: 

kayjass_kunst2007

   
© KHS Großer Griechenmarkt, Köln (E.B.)