So finden Sie uns  

Tel 0221 921 5830

   

Verschiedenes  

   

Besucherzähler  

Unsere Schul-Homepage ist seit dem 15.01.2003 im Netz und wird in kurzen Abständen von unserem Webteam bearbeitet.
Wir begrüßen den
. Besucher unserer Seite.
   

Am Samstag, dem 25. August, fand bei strahlendem Sonnenschein unser diesjähriges Schulfest statt. Während auf der Bühne jede Menge Tänze und Musik aus eigener Produktion zu sehen und zu hören waren, sorgten in unserer Caféteria fleißige Hände für das leibliche Wohl unserer Gäste. 
schulfest2007schulfest2007
schulfest2007
Zum ersten Mal gab es zwischen den vielen Ständen auf dem Schulhof eine Geisterbahn der Sinne zu sehen und zu fühlen:
schulfest2007
Anderswo konnte man sich schminken lassen, im Stapeln von Schuhkartons sein Glück versuchen, Luftballons rasieren oder auch Friedenstauben basteln.
schulfest2007schulfest2007
schulfest2007schulfest2007
Hier einige Gesichter am Rande ...
schulfest2007schulfest2007
... und hier zwei Tatoos am rechten Oberarm.
schulfest2007schulfest2007
Zwei der Höhepunkte unseres Schulfests waren auch in diesem Jahr wieder unser Schulchor ...
schulfest2007schulfest2007
schulfest2007schulfest2007
schulfest2007schulfest2007
... und unsere Schulband.
schulfest2007 schulfest2007
Doch auch unsere Danzmüüsjer waren wieder mit von der Partie:
schulfest2007
schulfest2007 schulfest2007

Ein dickes Dankeschön allen, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben!

 
Zum Schluss noch ein weiterer Bericht über unser Schulfest, dcn wir von Frau Stegh erhalten haben:

25. August 2007    -    Schulfest KHS Großer Griechenmarkt

Bei herrlichem Wetter war nicht nur die Stimmung sehr gut, das Schulfest war auch sehr gut besucht. Schülern, ehemaligen Schülern und den Familien der neuen Klassen 5 wurde ein umfangreiches Programm geboten.

Kennt ihr das Spiel Caromm? Das große Spielbrett fordert Geschicklichkeit, welches die Schüler der 9c geduldig vermittelte. Die 8a lud zum etwas anderen Dosen-Abwerfen ein. Es galt, Dosen mit aufgeklebten Lehrergesichtern vom Stapel zu werfen. Es wurde übrigens nicht ermittelt wer am meisten getroffen wurde. Wer baut den höchsten Schuhkartonturm? war die Frage bei einem Spiel der Klasse 5a. Leider wurde uns das Höchstmaß nicht mitgeteilt.
schulfest2007schulfest2007

Sehr viel Fingerspitzengefühl forderte nicht nur das Basteln von Papiervögeln am Stand der Aktion für den Weltfrieden und gegen Atomwaffen, sondern auch das Rasieren von Luftballons. Deren Haut ist noch empfindlicher als unsere. Vorsicht war geboten, sonst....Peng! In die Geisterbahn lud die Klasse 6a ein. Mit verbundenen Augen und auf nackten Füßen konnte man seine Sinne noch mal richtig schärfen und erlebte so manches Wunder, nachdem die Augenbinde entfernt war.

Bei Theo von Rhein-Energie wurde in der Sporthalle „2Ball“ (eine Art Basketballspiel) gespielt.

schulfest2007

Mit Pfeilen wurde beim Dartspiel der Klasse 7b geworfen. Wer sich Glück für den Hauptgewinn bei der Tombola wünschte, dem half ein Tatoo der Klasse 7a. Mir jedenfalls hat ein solches jedenfalls zu zwei Gewinnen bei nur zwei gekauften Losen verholfen! Beim Glücksrad mit Wissen glänzen und gewinnen, mit einer Wasserpistole Kerzen ausschießen oder Zielwerfen in Dosen, -die Spiele und Stände beim diesjährigen Schulfest waren äußerst originell und abwechslungsreich.

 

Auf der Bühne wurde geflötet, getrötet, gesungen und getanzt. Die 5. Klassen hatten schon unser Schullied, natürlich  op Kölsch parat. Die „Dans Müüsjer“, eine Freude in Rot und Weiß, wurden nach dem „Toni vun d’r Iisbud“ vom Publikum kaum von der Bühne gelassen. Beim nächsten Mal haben sie sicher eine Zugabe einstudiert.

 

Der Schulchor sang mit sichtlicher Freude und Professionalität. Die Besucher wurden ganz jeck von der hervorragenden Version des Liedes „Ene Besuch em Zoo“ und tobten sich bei der „Achterbahn“ weiter aus. Schon fast traditionell, beendete die Schulband das Bühnenprogramm. Beim Lied vom Regen blieb es -vielleicht Dank Petrus- weiterhin trocken.

Der Bericht könnte noch einmal so lang werden, wenn wir noch von all den kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt, vom Grill oder aus Mutters Backofen  (Kuchen und Lebkuchen!) berichten würden.

schulfest2007

Ein Schulfest in so kurzer Zeit nach den Sommerferien auf die Beine zu stellen, Bedarf der Unterstützung von allen Seiten. Wer das Fest besucht hat, konnte sich von der umfangreichen Unterstützung durch Schüler, Eltern und Lehrer überzeugen.

Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben!

Frau Stegh vom Homepage-Reporter-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


   
© KHS Großer Griechenmarkt, Köln (E.B.)